Geschichte der Menschheit auf dem Gebiet der heutigen Schweiz

Nachstehend werden die wichtigsten Ereignisse seit dem Auftauchen des Menschen auf dem Gebiet der heutigen Schweiz aufgeführt.

Sofern es der Übersichtlichkeit dient, bzw. notwendig ist, werden einzelne Gebiete separat abgehandelt. BP = Before Present (in Jahren vor 1950 (0 Stelle für C-14 Datierung), die Umrechnung in Jahre v. Chr. erfolgt kalibriert)

Paläolithikum: Ursprung des Menschen (in Europa vor 2.4 Mio. Jahren) bis vor 10'000 Jahren:

Vor mehr als 400'000 Jahren Anwesenheit des Menschen angenommen, jedoch keine Funde (intensive Gletschererosion)
Vor 300'000 - 250'000 Jahren Ein Faustkeil aus Pratteln belegt die erste Anwesenheit des Homo Erectus
Vor ca. 120'000 Jahren Auftauchen des Neandertalers (Homo neanderthaliensis)
Vor 80'000 Jahren Erste Besiedelung der Schweiz (Höhlen und Freilandstationen)
Vor 40'000 Jahren Auftauchen des Homo Sapiens
Vor 30'000 Jahren Allmähliches Verschwinden des Neandertalers

Mesolithikum (10'000 BP bis 6'000 BP; ca. 9'800 / 9'000 - 5'000 v. Chr.):

Gegen Ende des Mesolithikums findet langsam ein Übergang von Jäger- und Sammlergruppen zu Ackerbau und Viehzucht statt.

Neolithikum (5'500/5'000 v. Chr. bis 2'200 v. Chr.):

5'250 v. Chr. Älteste datierbare neolithische Siedlung der Schweiz auf dem Castel Grande von Bellinzona
Ab 4'200 v. Chr. Besiedelung der Strandplatten der voralpinen Seen

Eine detaillierte Auflistung gibt es unter diesem Link.

[Seitenanfang]