Bodobrica (Boppard)

Zurück zur Hauptübersicht

Das Kastell in Boppard wurde in der zweiten Hälfte des 4. Jahrhunderts n. Chr. errichtet. Es diente sicher der Verstärkung des Rheinlimes.

An dieser Stelle bestand erst wieder eine Grenze seit der Aufgabe des obergermanischen-rätischen Limes (spätestens 260 n. Chr). Das Kastell hatte 28 Türme und war 154 m breit und 300 m lang:

Kastell
Dies ist die Südseite des Kastells.