Apodyterium Frigidarum Peristyl Heiligtum

Milreu

Zurück zum Bericht über Portugal

An dieser Stelle entstand im ersten Jahrhundert nach Christus eine Villa Rustica.

Die heutigen sichtbaren Überreste stammen mehrheitlich aus dem 3. Jahrhundert nach Christus. Die Bauten wurden aber auch später benutzt und erst in der zweiten Hälfte des 10 Jahrhunderts verlassen.

Der grosse Teil welcher heute sichtbar ist, war derjenige der Pars Urbana (Wohnhaus). Um einen Peristyl waren diverse Räume angeordnet. Insbesondere an der Westseite befand sich das Triclinium (Speisesaal). Noch weitere westlich befanden sich die Baderäume. Es waren alle üblichen vorhanden: Appoditerium (Umziehraum), Frigidarium (Kaltbad), Tepidarium (Warmbad), Caldarium (Heissbad) und ebenfalls ein Schwimmbecken

Von der Pars Rustica (Landwirtschaftsgebäude) sind noch Reste der Becken für Wein zu sehen.

Neben den Gebäuden befand sich ein Mausoleum aus dem 4. Jahrhundert.