Tempel 2Tempel 1Tempel 1Tempel 1Tempel 1Tempel 3

Mnajdra

Zurück zum Bericht über Malta

Der Tempelkomplex von Mnajdra besteht aus 3 Tempeln, welche durch einen Vorhof betreten werden. Sie entstanden zwischen 3'600 und 3'200 vor Christus.

Es wurden jedoch weitere Gebäudereste im Nordosten und Süden gefunden.

Der gepflasterte Vorhof weist einige verbundene Löcher vor dem Südtempel auf. Ein trilithon Eingang führt in einen gepflasterten Gang. Zuerst betritt man einen ovalen Raum. D.h. es hat zwei Apsiden auf beiden Seiten des Gangs. Im linken Gang befindet sich eine Nische, welche mit einer Steinplatte gedeckt wird. Ein Eingang führt in eine weitere Apside. Der Hauptgang führt in einen Raum mit je einer Apside.

Der Gang im mittleren Tempel führt auch in einen Raum mit zwei Apsiden. Danach führt der Gang in einen weiteren Raum mit zwei Apsiden zu beiden Seiten. Gegenüber des Gangs befindet sich eine Nische.

Der Osttempel ist kleiner. Er weist einen Raum zwei Apsiden und einer gegenüberliegenden Nische auf.