Schottland

Zurück zum Bericht über Schottland

Schottland war bekanntlich nie römisch.

Trotzdem haben sich die Römer hier teilweise aufgehalten. Mit der Schlacht vom Mons Graupius galt die ganze Insel sogar für kurze Zeit als erobert. Da diese Eroberung aber nie konsolidiert wurde, haben sich die Römer jedoch auf die Höhe des späteren Hadrians Walls zurückgezogen. Etwa 20 Jahre später wurde die Grenze an den Antoninus Wall verschoben. Dies jedoch auch nur für etwa 20 Jahre.

Interessant ist aber, dass in dieser Zeit bei Braco das Kastell Ardoch ausgebaut wurde. Dass die Römer das Hinterland auch durch Kastelle sicherten, ist mir nichts Neues. Dieser Ort liegt jedoch ca. 40 km nördlich des Antoninuswalls, was mir schon sehr weit im "Feindesland" erscheint.