Ostmauer Peristyl Keller

Split - Diokletianpalast

Zurück zum Bericht über Kroatien

Dieser Ort ging aus einem Palast hervor, welchen Gaius Aurelius Valerius Diocletianus (284 - 305. n .Chr.) für sich erbauen lies.

Der Palast nahm eine Fläche von ungefähr 30'000 m2 ein. Der Palast war von einer Mauer umgeben. Die Südliche befand sich zur damaligen Zeit direkt am Meer.

Später verwandelte sich der Palast in eine Stadt. Hier wurden unter anderem auch die Flüchtlinge von Salona aufgenommen.

Heute sind noch bedeutende Überreste des Palastes zu sehen. Das Peristyl und die unterirdischen Räume sind insbesondere zu erwähnen. Jedoch auch grosse Teile der Mauer sind noch zu sehen.

Mehr Informationen gibt es hier.