Tempel Theater

Segesta

Zurück zum Bericht über Sizilien

Vermutlich wurde Segesta von den Elymern (ein Volk aus Anatolien) gegen Ende des 2. Jahrtausends v. Chr. gegründet.

Mit Selinunte stand die Stadt immer in einem rivalisierenden Verhältnis. Im Jahr 307 v. Chr. wurde die Stadt von Syrakus zerstört. Danach unterstand die Stadt den Puniern.

Im Jahr 241 wurde die Stadt römisch.

Danach begann ein Aufschwung.

Weder in der muslimischen noch normannischen Zeit war die Stadt vollständig verlassen.

Mehr Informationen gibt es hier.

Heute sind diverse antike Überreste zu sehen:

  • Der dorische Tempel
  • Agora
  • Theater