Contrebia Belaisca  Contrebia Belaisca

Contrebia Belaisca - Botorrita

Zurück zum Bericht über Spanien

Bei Contrebia Belaisca handelt es sich um ein keltiberisches Oppidum bei Botorrita.

Der Ort wurde vom 5. Jahrhundert bis ins 1. Jahrhundert vor Christus bewohnt.

Gemäss dem Buch Hispania Antiqua wurden hier eine Reihe von Architekturelementen, Säulentrommeln und acht gut erhaltene Kapitelle dorischer Ordnung gefunden. Diese werden ins 1. Jahrhundert v. Chr. datiert.

Daneben wurde ein Gebäude mit schmalrechteckigen, aneinandergereihten Räumen und Resten einer Portikus gefunden. Dieses wird als Vorratsgebäude interpretiert. Da die Masse der Säulenbasen mit den oben erwähnten Säulentrommeln nicht übereinstimmen, könnten diese zu einem anderen, nicht gefundenen Gebäude, gehört haben.