Badetrakt

Samstag, 07.07.2007 - Oberlunkhofen, Aarau

Der römische Gushof in der Schalchmatthau bei Oberlunkhofen wurde in der Mitte des 1. Jahrhunderts erbaut.

Das Herrenhaus wurde am Südrand einer Geländeterrasse, rund 130 über dem Reusstal, erstellt. Er war leicht nach Südwesten orientiert und im Endausbau rund 20 x 11.5 Meter gross.

Zuerst hatte es einen Porticus auf der Rück- und Vorderseite. Dazwischen befanden sich die Wohnräume. An den Ecken der Vorderseite befand sich vermutlich je ein kleiner Eckrisalit.

In einer späteren Bauphase wurden auf beiden Seiten Räume angebaut. Westlich Wohnräume und östlich vermutlich Räume für eine einfache Badeanlage. Davor wurde je ein Eckrisalit erstellt. In einer weiteren Phase entstand östlich der grosse Badetrakt.

Die Räume wiesen Lehmestrich- oder Mörtelböden auf. Ein Wohnraum im Nordosten und ein kleines Zimmer im westlichen Risaliten war hypokausiert.

Der Badetrakt wies 7 Räume auf. Drei hatten einen Hypokausten.

Zwei Nebengebäude wurden gefunden. Eines südlich der Südwestecke mit einer Fläche von 13.20 x 10 Metern und eines 120 m südlich des Herrenhauses.

Gefunden wurden hier auch Münzen und Keramikreste, sowie ein 13 cm hoher Bacchustorso aus Bronze.

Die Villa Rustica wurde um die Mitte des 3. Jahrhunderts verlassen.

Der Badetrakt wurde konserviert und kann im Gelände besichtigt werden.

Kurzbeschreibung:

Was ja/nein Bemerkung
Im Gelände Sichtbar Ja Koordinaten 637 629 / 240 230
Informationstafel Ja  
- mit Detailinformationen Ja  
- mit Skizze(n) Ja  
Beschilderung Nein Nur bei der letzten Wegverzweigung ist ein Wegweiser vorhanden
Schutzbau Nein  
Immer zugänglich Ja  
Temporär freigelegt / temporäre Ausstellung Nein  
Weiteres    

[Seitenanfang]