Standort des Gräberfeldes

03.09.2005, Bonaduz

Zurück zur Übersicht Graubünden

In der Flur Valbeuna wurden 1962/63 und 1966 - 1971 die Fundamente zweier Kapellen ausgegraben.

Diese wurden vermutlich im 4. oder 5. Jahrhundert n. Chr. erbaut. Sie waren nach Norden orientiert. Der Bau 1 war 4.5 x 3.8 Meter gross, der Bau 2 3.8 x 3.2 Meter gross. In beiden Bauten waren Gräber angelegt. Die ältesten Trachtobjekte stammen aus dem 4. und 5. Jahrhundert.

Im weiteren wurden hier über 700 Körperbestattungen aus der spätrömischen und frühmittelalterlichen Zeit gefunden.

Kurzbeschreibung:

Was ja/nein Bemerkung
Im Gelände Sichtbar Nein  
Informationstafel Nein  
- mit Detailinformationen -  
- mit Skizze(n) -  
Beschilderung Nein  
Schutzbau Nein  
Immer zugänglich Ja  
Temporär freigelegt / temporäre Ausstellung Nein  
Weiteres    

[Seitenanfang]