Wegbeschreibung Schauenburgfluh Gallorömischer Umgangstempel

Samstag, 08.10.2005 - Frenkendorf, Basellandschaft

Die Schauenburgfluh befindet sich 350 Meter über dem Ergolztal.

Oberhalb einer steilen Felswand befand sich ein gallorömischer Umgangstempel. Dieser besass ein 9 Meter breites Umgangspodium. Die Cella war 5.2 x 5.2 Meter gross.

Bei der Ausgrabung von 1961 kamen Ziegel und spärliche Keramikfunde zum Vorschein. Die 114 Münzen decken einen Zeitraum von der Mitte des 1. Jahrhunderts bis in die zweite Hälfte des 4. Jahrhunderts ab: 8 aus dem 1./2. Jahrhundert, 40 aus dem 4. Jahrhundert.

Eine Ecke des Tempels ist heute samt dem darunter liegenden Felsen abgebrochen. Die Cella und das Podium wurden konserviert.

Kurzbeschreibung:

Was ja/nein Bemerkung
Im Gelände Sichtbar Ja Koordinaten 617 930/261 000
Informationstafel Ja  
- mit Detailinformationen Nein  
- mit Skizze(n) Nein  
Beschilderung Nein  
Schutzbau Nein  
Immer zugänglich Ja  
Temporär freigelegt / temporäre Ausstellung Nein  
Weiteres    

[Seitenanfang]

: