Grabstein

Siders

Zurück zur Hauptübersicht

Im Bernhardinerinnenkloster in Géronde wurden zwei Grabsteine, welche als Spolien verwendet wurden, gefunden.

Der eine 1953 in der Aussenmauer, der andere 1965 in der Innhofmauer.

Einer trägt die Inschrift Caius Cominius der andere Vinelia Modestina. Die Frau stammt aus einem Senatorengeschlecht aus der Zeit nach dem Jahr 200.

Kurzbeschreibung:

Was ja/nein Bemerkung
Im Gelände Sichtbar Ja Die Grabsteine sind in der Klosterkirche von Géronde aufgestellt
Informationstafel Nein  
- mit Detailinformationen -  
- mit Skizze(n) -  
Beschilderung Ja Das Kloster ist ab dem Lac Géronde beschildert
Schutzbau Ja Die Steine stehen in der Kirche
Immer zugänglich ??? Sofern die Kirche geöffnet ist
Temporär freigelegt / temporäre Ausstellung Nein  
Weiteres    

 

[Seitenanfang]