Modell des Legionslagers Grabmal

Samstag, 24.07.2004 - Strassburg, Frankreich

Im Jahre 12 v. Chr. wurde hier, westlich des Rheins, ein Militärlager in der Nähe einer bestehenden einheimischen Siedlung erbaut. Es wurde Argentoratum, bzw. Argentorate, genannt. Dieser Name geht vermutlich auf die einheimische Siedlung zurück. Das Lager war von allen Seiten von Flussläufen umgeben und somit gut geschützt. Darin war die Ala Petriana stationiert.

Im Jahr 16 n. Chr. wurde durch die Legio II (Augusta?) ein erstes Legionslager aus Erde und Holz erbaut. Diese war hier bis ins Jahr 48 stationiert und wurde anschliessend nach Britannien versetzt.

Das Lager wurde nach den Bataveraufständen (68/69 n. Chr.) wieder besetzt. Die Legio XXI (Rapax?) erstellte gegen Ende des 1. Jahrhunderts eine Mauer aus unregelmässigen Basaltblöcken und Türme aus Kalkstein.

Die Legio VIII Augusta hat in der ersten Hälfte des 2. Jahrhunderts eine neue Mauer aus Stein erstellt. Durch das Vorverschieben der Grenze nach Norden schwindet zudem die Bedeutung des Lagers, es scheint nur noch als Versorgungsbasis gedient zu haben.

Nach dem Fall des obergermanischen-rätischen Limes (259/260 n. Chr.) nahm die Bedeutung des Lagers wieder zu. Es erfolgten mehrere Instandsetzungsarbeiten am Kastell.

Die Lagervorstadt (Canabae) scheint um das ganze Lager entstanden zu sein. Allerdings liegt ein Schwergewicht im Norden, Westen und Süden. Diese zivilen Siedlungen wurde in der Spätantike aufgeben und die Bevölkerung begab sich die schützenden Lagermauern.

Im Jahr 352 n. Chr. wurde das Lager von den Alamannen und Franken vollständig zerstört aber von den Römern im Jahr 357 zurückerobert. Ein Teil wurde wieder aufgebaut. Anfang des 5. Jahrhunderts endete die römische Herrschaft. Das Lager, bzw. die Stadt wurde im Jahr 451 von Attila zerstört.

Heute sind keine sichtbaren Überreste des Kastells mehr zu sehen. Im Archäologischen Museum ist jedoch unter anderem ein Grabmal eines Veterans der Legio II ausgestellt.

Anmerkung: Leider liegen mir nicht allzu viele Informationen über das römische Strassburg vor. Zudem sind sie widersprüchlich. Ich habe nur aufgeführt, was durch verschiedene Quellen übereinstimmt oder zumindest eine logische Abfolge der Ereignisse ergibt. Allerdings wird in einer Quelle davon gesprochen, dass das erste Lager nur bis 43 n. Chr. besetzt war und am Schluss nur durch einen Teil der Legion. Es ist jedoch auch möglich, dass in einer anderen Quelle Zahlen verdreht sind, ev. war der Veteran 48 Jahre alt und das Lager bis 43 besetzt (statt umgekehrt).

[Seitenanfang]