Standort des Gutshofs?

Samstag, 08.05.2004 - Küttigen, Aarau

140 Meter südlich der heutigen Kirche auf dem Kirchberg wurde im frühen ersten Jahrhundert n. Chr. ein römischer Gutshof erbaut.

Der Kernbau der Herrenhauses, welches nach Südosten orientiert war, bestand aus Wohnräumen, zwei Eckrisaliten und einem Porticus an der Hauptfassade. Er war 35 auf 11 Meter gross. Vor der Nordwestfassade befand sich vermutlich ebenfalls ein Porticus.

Später fanden einige Erweiterungen statt. Im Norden des Hauptporticus entstand ein Keller. Auf der Südwestseite entstand ein Anbau mit drei Räumen.

An der Nordecke wurde ein Bad angebaut. Dieses bestand aus mehreren Räumen, wovon mindestens das Tepidarium einen Hypocaust aufwies.

Im Südrisalit, einem der Baderäume und im Mittelraum der Wohnräume befanden sich Mosaikbodenreste. Im Mittelraum der Wohnräume wurden zusätzlich Reste einer weissgrundigen Ausmalung mit vegetabilen Motiven gefunden.

Im Doppelraum des Südwestanbaues befanden sich zwei Herdanlangen, vermutlich zum Kochen und Backen.

Die Villa Rustica wurde bis zum Ende des 4. Jahrhunderts benutzt.

Kurzbeschreibung:

Was ja/nein Bemerkung
Im Gelände Sichtbar Nein  
Informationstafel Nein  
- mit Detailinformationen -  
- mit Skizze(n) -  
Beschilderung Nein  
Schutzbau Nein  
Immer zugänglich Ja  
Temporär freigelegt / temporäre Ausstellung Nein  
Weiteres    

[Seitenanfang]