Brücke Forum Wohnhaus

Mirobriga (Santiago do Cacém)

Zurück zum Bericht über Portugal
Westthermen

Ob die hier liegende Stadt wirklich Mirobriga hiess oder ob diese an einem anderen Ort lag, ist nicht gesichert. Bereits aus der Eisenzeit sind Siedlungsspuren vorhanden. Das Oppidum kam im 2. Jahrhundert v. Chr. unter römischen Einfluss. Die volle Romanisierung fand im 1. Jahrhundert n. Chr. statt.

Vermutlich zur Zeit Titus Flavius Vespasianus (69 - 79 n. Chr). wurde der Ort zum Municipium erhoben. Bis ins 3. Jahrhundert blieb Mirobriga dicht besiedelt. Die Bevölkerung nahm im 4. Jahrhundert jedoch ab. Wann genau der Ort aufgegeben wurde, ist mir nicht bekannt.

Heute sind Strassen, eine Brücke, Häuser, Tabernae, das Forum und zwei grosse Badegebäude vom Ort zu sehen. Einige hundert Meter neben der Stadt sind zudem die Reste eines Hippodroms vorhanden.

[Seitenanfang]