Hohlweg Manneberg Worblental

Samstag, 11.05.2002 - Ittigen, Bern

Abgesehen von den Verbindungsstrassen auf der Tabula Peutingeriana, gab es in römischer Zeit sicher noch viele Nebenstrassen.

Eine solche wurde oder (wird?) von Petinesca - Büetigen - Scheuenberg - Rapperswil - Zollikofen nach Bolligen vermutet. Eine Teil dieser Strasse könnte vom Allmitwald bei Ittigen nach Deisswil bestanden haben.

In einem Buch über Ittigen wird ein Hohlweg im Allmitwald beschrieben. Ich konnte einen solchen zwischen den Koordinaten 602 350/205 075 und 602 200/204 550 ausmachen. Allerdings wird ein Verlauf von Nordwest nach Südost beschrieben. "Mein" Hohlweg verläuft von Nord nach Süd.

Der weitere Verlauf dieses Weges ist besser auszumachen. Der Manneberg wurde bei den Koordinaten 603 550/203 950 passiert. Beinahe gerade wurde das heutige Bolligen durchquert und bei den Koordinaten 604 950/202 300 verlassen. Nachdem das Schwandiholz nördlich passiert wurde, traf man bei den Koordinaten 606 070/200 850 ins Worblental.

Ich möchte hervorheben, dass mir keine genauen Koordinaten vorliegen, lediglich Ortsangaben. Die obgenannten Punkte sollen deshalb nur als Hilfe dienen, um den ungefähr vermuteten Wegverlauf zu finden.

Grundsätzlich ist eine Strasse von Petinesca ins Worblental und von hier nach Worb sinnvoll. In Petinesca befand sich ein Vicus und Tempelbezirk, südlich von Zollikofen lag der Vicus Bern und mindestens für Worb ist mir ein Gutshof bekannt.

Gleichzeitig mache ich darauf aufmerksam, dass früher fast jede alte Verbindungsstrasse für Römisch gehalten wurde. Ich habe bereits an anderer Stelle darüber berichtet.

Anmerkung: Der Hohlweg im Allmitwald wird im Buch wie folgt beschrieben "Verlauf Nordwest nach Südost, nördlich der Schiessanlage. Fortsetzung Richtung Südosten wurde in jüngster Zeit durch die Schiessanlage und die Autobahnraststätte unterbrochen, führte aber früher in direkter Linie durch den Wolfs- und Ristenacker, kreuzte beim Wydacker die Grauholzstrasse, stieg durch die Schlupfhohle dem östlichen Mannebergwald entlang".

[Seitenanfang]