Wachtturm Tempel des Antenociticus

Denton, Condercum (Benwell)

Zurück zur Übersicht Grossbritannien
Vallum Übergang

In West Denton ist über einige Meter ein Mauerabschnitt zu sehen. Wenige hundert Meter östlich ist in Denton Hall ein weiterer Mauerabschnitt sichtbar. Hier ist auch das Fundament eines Wachtturmes erhalten geblieben.

In  Condercum befand sich ein Kastell. Dieses wurde in die Mauer gebaut, genau wie jenes in Cilurnum (Chesters). Davon ist heute nichts mehr zu sehen.

Ein Heiligtum für die lokale Gottheit Antenociticus, welches etwas ausserhalb des Kastells lag, deutet heute jedoch noch davon. Die Bedeutung der Gottheit ist heute nicht bekannt.

Hier ist der best erhaltene Vallum Übergang zu sehen (Bild am Anfang des Berichts). Darauf ist deutlich zu erkennen, dass das Tor von Norden her (oberer Bildteil), also vom Kastell geöffnet wurde. Der Vallum diente also als Grenze zum militärischen Gebiet zwischen diesem und dem Hadrianswall. Im weiteren ist zu erkennen, dass die Strasse mehrmals erneuert wurde (stufenartiger Aufbau der einzelnen Erneuerungen).

[Seitenanfang]