Aussicht ExedraWandmalerei

Samstag, 11.08.2001 - Pully, Waadt

Etwa im Jahr 50 n.Chr. wurde oberhalb des Genfersees eine römische Villa gebaut. Spätestens im 2. Jahrhundert nahm diese durch Umbauten monumentale Ausmasse an.

Heute ist nur der Südflügel bekannt. Dieser besteht aus Badegebäuden, zwei Exedra, westlichem und östlichem Portikus sowie Wohnräumen. Eine Exedra befindet sich in der Mitte des östlichen Portikus. Die zweite Exedra befindet sich am nördlichen Ende dieses Portikus und ist um 45 Grad abgewinkelt. 

Der Nordteil des Hauses ist nicht bekannt, da die zweite Exedra jedoch abgewinkelt ist, könnte dieser Teil nordöstlich weiterverlaufen sein. An den westlichen Portikus schloss ein Hof an. In dessen Mitte befand sich ein grosses Wasserbecken.

Da die Villa auf einem Moränehügel erstellt wurde, weisen die östlichen Räume zum Ausgleich des Terrains zwei Stöcke auf.

Die nördliche Exedra wurde konserviert. Von deren unteren Teil blieben Teile der Wandmalerei erhalten. Es sind unter anderem Szenen aus dem Zirkus dargestellt. Die Mauern sind über einen Meter hoch erhalten.

Dieser Teil befindet sich in einem Schutzbau. Dieser ist von 14.00 - 17.00 geöffnet. Der Eintrittspreis ist mit Fr. 2.50 sehr gering.

[Seitenanfang]