Vestibulum Bedienstetenräume Bedienstetenräume Repräsentationsraum Rampe zur Loggia Grotta Matermània Scala Fenicia

Caprae

Zurück zum Bericht über Italien
Villa Jovis, Thermen

Diese Insel,  genauer die heute unter dem Namen Villa Jovis bekannte Villa, wurde seit Tiberius Iulius Caesar Augustus als Kaiserresidenz benutzt.

Die Villa stammt aus augusteischer Zeit. Die heute sichtbaren Strukturen nehmen eine Fläche von 7'000 m2 ein. Der ursprüngliche Komplex war jedoch viel grösser und beinhaltete auch Wälder, Gärten und Nymphäen.

Die Niveauunterschiede des Bodens wurden für den Bau von verschiedenen Etagen benutzt. Die Villa betritt man durch zwei Vestibulum. Das zweite dient als Eingang zu den verschiedenen Wohnbereichen.

Einen grossen Teil nehmen die Bedienstentenquartiere ein. Diese wurden auf mindestens vier Etagen angelegt. Drei davon sind noch gut zu erkennen.

Der Thermenbereich wurde in zwei Phasen erstellt. Das untere Stockwert stammt aus augusteischer Zeit, das obere aus tiberischer.

Einen grossen Teil nehmen die Zisternen ein. Dieser ungefähr quadratische Teil wurde in vier Schiffe unterteilt, diese wiederum in bis zu vier Räume.

Das kaiserliche Quartier besteht aus Privat- und Repräsentationsräumen. Ein halbkreisförmiger Raum sticht besonders hervor. Dessen Zweck steht nicht fest. Vermutlich diente er der politischen Tätigkeit.

Eine Rampe führt zu einem schmalen und langen Raum. Dieser diente als Loggia. Daran grenzen einige mit Zisternen versorgte Räume an.

Ein Ziegelbau westlich des Hauses wurde als Specularium des Trasillus, des Astrologen von Tiberius, identifiziert. Südlich des Hauses steht ein Leuchtturm. Dieser wurde zurzeit Tiberius' als Wachtturm errichtet.

Bei der Grotta Matermània handelt es sich um ein Quell- oder Wasserheiligtum.

Auf der Insel ist eine weitere Villa aus dieser Epoche - die Villa Damecuta - zu sehen.

Die Scala Fenicia wurde schon in vorrömischer Zeit erstellt. Neben einem steilen Fussweg war sie bis 1874 die einzige Verbindung zwischen Anacapri und Capri.

[Seitenanfang]