Samstag, 07.08.1999 - Zell, Zürich

Im Baugrund der spätgotischen Kirche in Zell wurden 1958/59 Teile eines römischen Gutshofes gefunden. Diese wurden konserviert und zugänglich gemacht.

Die Ausgrabung befindet sich im Untergeschoss der Kirche in einem Raum neben den Toiletten. Der Grundriss ist aus der nebenstehenden Grafik zu ersehen. Zu sehen sind die Nordmauer einer Halle, Teile des Eckrisalites und die Innenmauer des Portikus. Interessant ist auch die Lage. Die Aussicht war anscheinend nicht sehr grandios. Der Standort des Hofes ist von Hügeln umgeben. Im Süden sind diese etwas weiter entfernt. In der Nähe lag der Vicus Vitudurm (Winterthur).

Leider sind vor Ort keine genauere Angaben vorhanden, wie der Hof ausgesehen hat. Vermutlich wurde nur der Baugrund der Kirche untersucht. Da der Fund anscheinend überraschend war, sind keine weiteren Funde in der Gegend bekannt. Es handelte sich wohl aber um einen Hof mittlerer Grösse.